Saturday, 6 November 2010

Ich liebe meinen Traum

Ich havbe eine kleine Geschichte fur meine Deustcsh Klasse
geschrieben. Meine Hausarbeit ist nachstehend.



Ich traume dass ich fahr in ein grosse Ballon nach dem Mond, Der
Wecker klingelt. Ich lasse mein Schwert los. Mein Traum ist tot. Ich
stehe mich auf mein Bett aus. Dann wasche ich mich mit kalt Wasser,
aber in mein Traum, vier schone Frauen wasche mich mit warmem Milch.
Dann tanze ich in mein Wohnzimmer, so dass ich trockne mich. Ich
rasierte mich mit ein billige Rasierapparat, aber in mein Traum
rasierte ich mich mit ein Rasiermesser Ich ziehe mich an.




Es ist kalt und dunkel. Es ist elf Uhr. Ich denke "alles ist
schlecht." Ich freue mich nur auf die Nacht, weil ich traumen kann.
Ich schicke ein E-mail zu meinem Chef. Mein E-Mail sagt "Ich bin
krank. Ich habe mich erkaltet. Ich kann nicht arbeiten. Ich wurde
dieser Monat in mein Wohnung blieben" Ich ziehe mich aus. Danach
legte ich auf dem Bett. Ich traume. Alles ist schon!